Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 18 Minuten
  • Nikkei 225

    28.267,20
    +339,83 (+1,22%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    44.958,72
    +1.312,57 (+3,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.311,99
    +51,83 (+4,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Deutsche Bank steigert Quartalsgewinn trotz höherer Umbaukosten

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz gestiegener Kosten für den Konzernumbau hat die Deutsche Bank <DE0005140008> im dritten Quartal etwas mehr verdient als ein Jahr zuvor. Vor Steuern standen Ende September 554 Millionen Euro Gewinn in den Büchern und damit 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie Deutschlands größtes Geldhaus am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Damit schnitt die Deutsche Bank besser ab als von Analysten im Schnitt erwartet.

Nach Steuern verdiente der Dax-Konzern <DE0008469008> in den Monaten Juli bis September 329 Millionen Euro, eine Steigerung um sechs Prozent. Davon müssen noch Minderheitsanteile sowie Zinszahlungen für eigenkapitalähnliche Anleihen abgezogen werden, so dass auf die Deutsche-Bank-Aktionäre unter dem Strich ein Gewinn von 194 Millionen Euro entfiel - sieben Prozent mehr als ein Jahr zuvor. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres summierte sich dieser Nettogewinn auf fast 1,8 Milliarden Euro.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.