Werbung
Deutsche Märkte schließen in 11 Minuten
  • DAX

    18.532,47
    +125,40 (+0,68%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.913,53
    +16,09 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    40.466,90
    +51,46 (+0,13%)
     
  • Gold

    2.404,80
    +10,10 (+0,42%)
     
  • EUR/USD

    1,0854
    -0,0039 (-0,36%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.730,63
    +172,67 (+0,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.382,77
    -2,49 (-0,18%)
     
  • Öl (Brent)

    79,95
    +0,17 (+0,21%)
     
  • MDAX

    25.287,15
    -131,13 (-0,52%)
     
  • TecDAX

    3.339,27
    +18,15 (+0,55%)
     
  • SDAX

    14.272,31
    -238,27 (-1,64%)
     
  • Nikkei 225

    39.594,39
    -4,61 (-0,01%)
     
  • FTSE 100

    8.163,66
    -35,12 (-0,43%)
     
  • CAC 40

    7.596,88
    -25,14 (-0,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.124,00
    +116,43 (+0,65%)
     

Deutsche Anleihen verzeichnen leichte Verluste nach Kursrutsch

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag noch etwas weiter nachgegeben. Im frühen Handel fiel der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future DE0009652644 um 0,03 Prozent auf 130,66 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 2,69 Prozent.

Zu Wochenbeginn habe sich bei den Renditen die marktbeherrschende Dynamik der vorherigen Woche fortgesetzt, schrieb Analyst Christian Lenk von der DZ Bank. Für Auftrieb habe am Montag insbesondere der Anstieg der Rendite der zehnjährigen US-Anleihen auf 4,34 Prozent und damit auf das höchste Niveau seit Ende 2007 gesorgt. Anleihekurse waren im Gegenzug gefallen.

Die überraschend deutliche Marktbewegung mag Lenk zufolge auch der etwas umsatzärmeren Ferienzeit geschuldet sein, in der bereits kleinere Orders den Markt bewegen können, denn von fundamentaler Seite habe es am Montag wenig Neues zu berichten gegeben. Kurzfristig beschäftige den Markt weiterhin die Frage, welche geldpolitischen Impulse die Währungshüter auf dem Zentralbanktreffen im US-amerikanischen Jackson Hole setzen werden.

Vor den entsprechenden Reden am Freitag erscheint die Beantwortung dieser Frage jedoch lediglich als bessere Kaffeesatzleserei.