Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.209,15
    -25,21 (-0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.976,28
    +9,29 (+0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    33.871,51
    +194,24 (+0,58%)
     
  • Gold

    1.735,60
    -12,00 (-0,69%)
     
  • EUR/USD

    1,1986
    +0,0032 (+0,26%)
     
  • BTC-EUR

    52.453,35
    -566,91 (-1,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.356,79
    -18,99 (-1,38%)
     
  • Öl (Brent)

    63,30
    +3,12 (+5,18%)
     
  • MDAX

    32.709,11
    +42,97 (+0,13%)
     
  • TecDAX

    3.482,80
    -4,23 (-0,12%)
     
  • SDAX

    15.838,44
    +108,70 (+0,69%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    +82,29 (+0,28%)
     
  • FTSE 100

    6.939,58
    +49,09 (+0,71%)
     
  • CAC 40

    6.208,58
    +24,48 (+0,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.944,87
    -51,23 (-0,37%)
     

Deutsche Anleihen: Kaum Bewegung zum Start

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag ohne größere Kursbewegung in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 171,20 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug stabil minus 0,29 Prozent.

Der neue billionenschwere Investitionsplan von US-Präsident Joe Biden bewegte die Anleihekurse kaum. Mit dem Plan, den Biden in der Nacht verkündete, soll vor allem die Infrastruktur des Landes erneuert werden. Sowohl die Grundzüge als auch der ungefähre Umfang waren bereits zuvor bekannt geworden, so dass sich die Überraschung an den Märkten in Grenzen hielt.

An Konjunkturzahlen stehen am Donnerstag vor allem Stimmungsdaten aus der Industrie im Mittelpunkt. In Europa werden die Markit-Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht, in den USA wird der ISM-Industrieindikator erwartet. Die Indikatoren basieren auf Unternehmensumfragen und geben einen Eindruck über die konjunkturelle Lage.