Werbung
Deutsche Märkte schließen in 52 Minuten
  • DAX

    17.803,60
    +33,58 (+0,19%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.930,96
    +16,83 (+0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    38.027,50
    +274,19 (+0,73%)
     
  • Gold

    2.393,00
    +4,60 (+0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,0664
    -0,0010 (-0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.852,60
    +2.385,36 (+4,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    82,68
    -0,01 (-0,01%)
     
  • MDAX

    26.181,33
    +254,59 (+0,98%)
     
  • TecDAX

    3.206,69
    -50,37 (-1,55%)
     
  • SDAX

    13.967,15
    -31,20 (-0,22%)
     
  • Nikkei 225

    38.079,70
    +117,90 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    7.872,50
    +24,51 (+0,31%)
     
  • CAC 40

    8.026,15
    +44,64 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.737,84
    +54,46 (+0,35%)
     

Delivery Hero will mehr Wandelanleihen zurückkaufen als avisiert

BERLIN (dpa-AFX) -Der Essenslieferdienst Delivery Hero DE000A2E4K43 will Wandelanleihen in größerem Umfang zurückkaufen als jüngst angekündigt. Der beabsichtigte Rückkaufbetrag steige von mindestens 300 auf etwa 600 Millionen Euro, wie der im MDax notierte Konzern am Montagabend mitteilte. Dabei sollen sämtliche noch ausstehenden Papiere mit Fälligkeit 2025 sowie jene mit Fälligkeit 2026 bis zu einem Nennbetrag von 100 Millionen Euro erworben werden. Der aktuell noch ausstehende Nennbetrag der 2026-Papiere betrage 750 Millionen Euro. Die Rückkauf-Einladung an die Inhaber von Wandelschuldverschreibungen ende am 20. März.

Das Unternehmen hatte Anfang März Anpassungen seiner Finanzierung bekannt gegeben und war damit Zweifeln an seiner Finanzkraft entgegengetreten. Dabei ging es um die Veränderung und Verlängerung eines großen Kreditrahmens sowie um die Aufstockung von "einer oder mehrerer Kreditlinien". Zudem war der Rückkauf von Wandelanleihen für mindestens 300 Millionen Euro angekündigt worden. Diese Summe wurde nun aufgestockt.