Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 55 Minuten
  • Nikkei 225

    29.751,61
    +212,88 (+0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    52.909,18
    +2.266,84 (+4,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.353,54
    +59,55 (+4,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     
  • S&P 500

    4.141,59
    +13,60 (+0,33%)
     

DAX-FLASH: Pandemiesorgen dämpfen die Risikobereitschaft

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Pandemiesorgen vor allem in Europa zusammen mit schwachen Vorgaben von den Überseebörsen dürften zur Wochenmitte zunächst auf dem Dax <DE0008469008> lasten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start am Mittwoch mit 0,44 Prozent im Minus auf 14 597 Punkten. Er bewegt sich nach seinem Rekordhoch vom vergangenen Donnerstag von 14 804 Punkten aber weiter auf hohem Niveau.

Die fallenden Ölpreise seien ein Indikator für eine sich hinziehende wirtschaftliche Erholung aufgrund der erneuten Lockdowns in vielen Ländern, sagten Marktbeobachter. Sie verwiesen zudem auf mögliche Steuererhöhungen der US-Regierung, die Anleger nun risikoscheuer agieren und sichere Häfen wie den US-Dollar aufsuchen ließen.

Im Blick stehen am Vormittag Stimmungsdaten aus der Eurozone für das Verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor. Aus dem Dax legt der Energiekonzern Eon <DE000ENAG999> seine Jahreszahlen vor.