Werbung
Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 9 Minuten
  • DAX

    17.780,38
    +14,15 (+0,08%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.911,06
    -5,93 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    37.798,97
    +63,86 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.395,80
    -12,00 (-0,50%)
     
  • EUR/USD

    1,0628
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.713,00
    +84,71 (+0,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,10
    -0,26 (-0,30%)
     
  • MDAX

    25.999,35
    +25,50 (+0,10%)
     
  • TecDAX

    3.276,84
    -15,38 (-0,47%)
     
  • SDAX

    13.996,80
    -12,49 (-0,09%)
     
  • Nikkei 225

    37.961,80
    -509,40 (-1,32%)
     
  • FTSE 100

    7.818,70
    -1,66 (-0,02%)
     
  • CAC 40

    7.969,28
    +36,67 (+0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.865,25
    -19,77 (-0,12%)
     

DAX-FLASH: Leitindex bleibt knapp unter Vortagesrekord - Starke Woche

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der rekordhohe Dax DE0008469008 steuert am Freitag mit weiteren Gewinnen auf ein starkes Wochenergebnis zu. Mit Rückenwind aus Übersee dürfte der Leitindex über 17 400 und damit nahe am Vortagshoch eröffnen: Der Broker IG taxierte ihn zwei Stunden vor dem Auftakt 0,2 Prozent höher auf 17 410 Zähler und damit nur leicht unter dem Rekordhoch vom Vortag. Nach der Kursrally am Donnerstag dürfte das Wochenplus des Dax nun auf etwas weniger als zwei Prozent steigen.

In New York hatten die Börsen am Donnerstag ihre Kursgewinne im Verlauf ausgebaut. Vor allem der technologielastige Nasdaq 100 US6311011026 machte angetrieben von Nvidia US67066G1040 und der Fantasie für Künstliche Intelligenz mit einem Kurssprung auf sich aufmerksam, der erstmals über der Marke von 18 000 Punkten endete. Seit dem Zwischentief im Oktober hat der US-Index damit schon beachtliche 28 Prozent zugelegt.

"Diese Rally scheint im Moment Flügel zu haben", sagte am Morgen der Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners. Trotz aller Euphorie sollten Anleger das eine oder andere aber nicht übersehen: Der Experte warnte vor deutlich gestiegenen Bewertungen, vor allem beim gefeierten Tech-Index Nasdaq 100. Und er erwähnte die Gefahr, dass sich hohe Zinsen länger als zunächst gedacht negativ auf die Wirtschaft auswirken könnten.

Hierzulande steht am Freitag die Berichtssaison im Fokus, die im Verlauf auch den Dax insgesamt beeinflussen könnte. Mit der Allianz DE0008404005, BASF DE000BASF111 und der Deutschen Telekom DE0005557508 präsentieren gleich drei Schwergewichte aus dem Leitindex ihre Zahlen.