Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 45 Minuten

DAX-FLASH: Erholung setzt sich kurz vor US-Wahl fort

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Tag der Präsidentschaftswahl in den USA stehen die Signale am deutschen Aktienmarkt wie schon zu Wochenbeginn auf Erholung. Der Broker IG taxierte den Dax am Dienstag gut zwei Stunden vor dem Auftakt des Xetra-Handels 0,86 Prozent höher auf 11 890 Punkte. Am Montag war der deutsche Leitindex um zwei Prozent gestiegen.

Ein Börsianer führt diese Kursgewinne in erster Linie auf das Eindecken von jüngsten Leerverkäufen zurück: "Da haben Anleger wegen der Pandemie und der US-Wahl auf fallende Kurse gewettet". Der Dax war in der Vorwoche um fast neun Prozent eingebrochen. Nun deckten diese kurzfristig agierenden Fonds ihre Short-Positionen ein, was den Markt nach oben treibe. Fundamental entscheidend sei nun jedoch der Wahlausgang. Daher würden "die Karten komplett neu gemischt".

Analyst Stephen Innes vom Handelshaus Axi schrieb mit Blick auf die steigenden Börsenkurse an der Wall Street von einer "besseren Stimmung" am Vorabend der Wahl, weil die jüngsten Umfragen unverändert auf einen Sieg des Demokraten Joe Biden hindeuteten. In den wahlentscheidenden Bundesstaaten seien es aber enge Rennen, mahnte er.