Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    39.154,85
    -439,54 (-1,11%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,22 (-1,25%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.318,22
    -649,66 (-1,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.342,18
    -23,71 (-1,74%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,94 (-3,64%)
     
  • S&P 500

    5.427,13
    -128,61 (-2,31%)
     

Dänemark: Erste zehn Leo 1-Panzer in Ukraine angekommen - mehr folgen

KOPENHAGEN (dpa-AFX) -Die ersten zehn Panzer des Typs Leopard 1, die Dänemark in Zusammenarbeit mit Deutschland und den Niederlanden Kiew zur Verfügung stellt, sind in der Ukraine angekommen. Weitere zehn Panzer seien bereits auf dem Weg, teilte das dänische Verteidigungsministerium am Freitag mit. Sie hätten die Fabrik verlassen, in der sie instand gesetzt worden waren.

Dänemark, Deutschland und die Niederlande hatten ihre Zusammenarbeit im Februar beschlossen. Die ersten Leopard 1A5-Kampfpanzer aus Deutschland erhielt die Ukraine im Juli. Am Dienstag kündigte die Bundesregierung an, zusammen mit Kopenhagen 90 weitere Panzer dieses Modells an Kiew zu liefern. Dänemark und die Niederlande hatten außerdem im April bekanntgegeben, der Ukraine insgesamt 14 Panzer des neueren Typs Leopard 2 zur Verfügung zu stellen.

Dänemark gilt als entschiedener Unterstützer der Ukraine, die sich seit mehr als 18 Monaten gegen eine russische Invasion verteidigt. Kopenhagen hatte im August angekündigt, Kiew 19 Kampfjets des Typs F-16 zur Verfügung zu stellen. Die Bundesrepublik gehört nach anfänglichem Zögern mittlerweile auch zu einem der größten militärischen Unterstützer des angegriffenen Landes. Derzeit debattiert die Bundesregierung über die Lieferung der dringend von Kiew gewünschten weitreichenden Taurus-Marschflugkörpern.