Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 43 Minuten
  • DAX

    12.148,02
    -29,16 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.097,32
    -7,93 (-0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    27.685,38
    -650,19 (-2,29%)
     
  • Gold

    1.902,90
    -2,80 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1833
    +0,0020 (+0,17%)
     
  • BTC-EUR

    11.323,29
    +222,00 (+2,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    266,71
    +3,30 (+1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    38,76
    +0,20 (+0,52%)
     
  • MDAX

    26.821,50
    +117,92 (+0,44%)
     
  • TecDAX

    2.938,87
    +18,68 (+0,64%)
     
  • SDAX

    11.973,27
    -96,48 (-0,80%)
     
  • Nikkei 225

    23.485,80
    -8,54 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    5.787,43
    -4,58 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.779,76
    -36,36 (-0,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.358,94
    -189,34 (-1,64%)
     

Corona-Infektionsrate im Kreis Sonneberg bleibt kritisch

SONNEBERG (dpa-AFX) - Die Corona-Situation im Kreis Sonneberg bleibt kritisch. Bis Samstag stieg die Zahl der bekannten Infektionen um 3 auf 284, wie das Landratsamt mitteilte. Damit liegt die Infektionsrate nur knapp unter der Marke von 35 neuen Infektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb einer Woche. Deswegen setzt der Kreis nicht alle in der neuen Thüringer Corona-Verordnung vorgesehenen Lockerungen um. Per Allgemeinverfügung ist etwa die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz erweitert. Bisher starben in dem Südthüringer Landkreis mindestens 21 Menschen mit oder an einer solchen Infektion.