Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 35 Minuten

China gibt sich zu Unterzeichnung des Handelsdeals mit USA bedeckt

PEKING (dpa-AFX) - Nach der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, das Handelsabkommen mit China am 15. Januar im Weißen Haus unterzeichnen zu wollen, gab es am Neujahrstag in Peking keine offizielle Bestätigung für den Termin. Auch hielten sich Chinas Staatsmedien am Mittwoch zu dem Thema bedeckt. Nur vereinzelt wurden amerikanische Medienberichte über die Pläne zitiert.

In seiner Neujahrsansprache ging Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping auch nicht auf den Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften ein. Er sagte nur ganz allgemein: "Wir haben keine Angst vor Wind und Regen - oder irgendwelchen Schwierigkeiten." China werde unbeirrt seinen Entwicklungspfad fortsetzen.