Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 57 Minuten

CES: Sony zeigt zweiten Auto-Prototypen und gründet Mobilitäts-Firma

·Lesedauer: 1 Min.

LAS VEGAS (dpa-AFX) - Sony <JP3435000009> macht Ernst mit dem Einstieg ins Autogeschäft: Der japanische Elektronik-Riese hat auf der Technik-Messe CES in Las Vegas einen zweiten Elektroauto-Prototypen vorgestellt und gründet im Frühjahr eine Mobilitäts-Tochterfirma. Eine kommerzielle Markteinführung des eigenen Autos werde geprüft, sagte Konzernchef Kenichiro Yoshida am Dienstag.

Sony hatte den ersten Prototypen mit dem Namen "Vision-S" Anfang 2020 auf der Technik-Messe CES in Las Vegas vorgestellt. Damals ließ der japanische Elektronikkonzern noch ausdrücklich offen, ob das Fahrzeug jemals in Serie gefertigt werden soll. Der damalige Prototyp trägt jetzt die Bezeichnung "Vision-S01". Das neue Modell "Vision-S02" ist ein etwas höherer Kompakt-SUV.

Während Sony als erster Elektronikkonzern öffentlich ein Autoprojekt vorstellte, gibt es schon seit Jahren Spekulationen über Pläne von Apple <US0378331005>, ein eigenes Elektroauto auf den Markt zu bringen. Definitiv weiß man da allerdings bisher nur, dass der iPhone-Konzern Technologie zum autonomen Fahren testet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.