Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.079,70
    +117,90 (+0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    37.757,60
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.290,38
    +1.327,22 (+2,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.606,80
    -76,57 (-0,49%)
     
  • S&P 500

    5.010,18
    -12,03 (-0,24%)
     

CDU und Grüne benennen Teams für Koalitionsgespräche

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - CDU und Grüne in Nordrhein-Westfalen gehen mit insgesamt mehr als 150 Teilnehmern und Teilnehmerinnen in die Koalitionsgespräche. Die CDU hat auch mehrere prominente Bundestagspolitiker benannt, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Team-Übersicht hervorgeht. So soll der Ex-Bundesgesundheitsminister und derzeitige Bundestagsfraktionsvize Jens Spahn von CDU-Seite die Leitung der Arbeitsgruppe Klimaschutz, Energie, Wirtschaft übernehmen. Auf der Grünen-Seite leitet Landesparteichefin Mona Neubaur diese Arbeitsgruppe. Klimaschutz nimmt eine zentrale Rolle bei den Verhandlungen für das mögliche erste schwarz-grüne Regierungsbündnis in NRW ein.

Auch Ex-Bildungsministerin Anja Karliczek sowie Ralph Brinkhaus und Paul Zimiak gehören zu den CDU-Verhandlern. Die amtierenden NRW-Landesminister Herbert Reul, Ina Scharrenbach, Karl-Josef Laumann, Lutz Lienenkämper und Ina Brandes leiten von CDU-Seite die Arbeitsgruppen für Innere Sicherheit, Bauen und Wohnen, Gesundheit, Finanzen und Verkehr. Für die Grünen verhandeln unter anderem Oliver Krischer, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, sowie die Bundestagsabgeordneten Lamya Kaddor und Irene Mihalic.

CDU und Grüne wollen am Dienstagnachmittag in Düsseldorf die Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Getagt wird unter Leitung von Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und Mona Neubaur. Zuerst hatte die "Rheinische Post" berichtet.