Deutsche Märkte geschlossen

Bundespräsident: Wiederwahl Macrons auch für uns eine gute Nachricht

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron zur Wiederwahl gratuliert. "Ich freue mich darüber, dass die französischen Wählerinnen und Wähler Ihren proeuropäischen Kurs mehrheitlich unterstützen", schrieb Steinmeier nach Angaben des Bundespräsidialamts vom Sonntagabend. "Ihre Wiederwahl ist auch für uns Deutsche eine gute Nachricht."

Macron sei angetreten mit einem klaren Bekenntnis zu einer offenen Weltordnung, mit einer Vision für ein starkes, souveränes Europa und dem festen Glauben an die deutsch-französische Partnerschaft, würdigte Steinmeier. "Sie haben bei dieser Wahl in einem schwierigen Umfeld Kurs gehalten. Sie sind einer zunehmend komplexen wirtschaftlichen und internationalen Lage nicht mit vermeintlich einfachen Antworten begegnet, sondern mit einem klaren Kompass." Damit habe Macron der Demokratie in Frankreich und in Europa einen großen Dienst erwiesen.

Der brutale russische Angriff auf die Ukraine führe schmerzhaft vor Augen, dass der Frieden in Europa keine Selbstverständlichkeit sei, schrieb das deutsche Staatsoberhaupt weiter. Es gebe ihm Hoffnung, dass Frankreich und Deutschland in diesen dunklen Tagen "so eng beisammenstehen" und "die Menschen in der Ukraine in ihrem tapferen Kampf unterstützen". "Wenn wir heute mitten im Krieg von einer Zeitenwende für Deutschland, Frankreich und Europa sprechen, dann wissen wir noch nicht genau, wie eine neue Friedensordnung in Europa aussehen kann. Doch wir sind gemeinsam der Überzeugung, dass diese nur gelingen wird, wenn Deutschland und Frankreich in einem geeinten Europa daran weiter eng zusammenarbeiten." Deutschland wolle und brauche ein starkes Frankreich, unterstrich Steinmeier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.