Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    18.412,88
    -217,98 (-1,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.982,79
    -51,64 (-1,03%)
     
  • Dow Jones 30

    38.712,21
    -35,21 (-0,09%)
     
  • Gold

    2.333,50
    -21,30 (-0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,0812
    -0,0002 (-0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.337,02
    -413,20 (-0,66%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.418,34
    +5,39 (+0,38%)
     
  • Öl (Brent)

    77,76
    -0,74 (-0,94%)
     
  • MDAX

    26.355,81
    -417,11 (-1,56%)
     
  • TecDAX

    3.433,22
    -28,37 (-0,82%)
     
  • SDAX

    14.790,27
    -258,90 (-1,72%)
     
  • Nikkei 225

    38.720,47
    -156,24 (-0,40%)
     
  • FTSE 100

    8.174,58
    -40,90 (-0,50%)
     
  • CAC 40

    7.767,86
    -96,84 (-1,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.608,44
    +264,89 (+1,53%)
     

Bryan Johnson, der besessen ist von der Unsterblichkeit, sagt: "Schlaf ist der neue Kaffee"

Bryan Johnson ist von gutem Schlaf überzeugt.  - Copyright: Josh DeAngelis
Bryan Johnson ist von gutem Schlaf überzeugt. - Copyright: Josh DeAngelis

Einige Tech-Führungskräfte beginnen ihren Tag nicht mehr mit einem Koffeinschub – sie setzen stattdessen auf Schlaf. "Schlaf ist der neue Kaffee", sagte also Bryan Johnson kürzlich in einem Gespräch für das Wall Street Journal.

Johnson hat einen Großteil seines Vermögens mit der Gründung von Unternehmen wie der Zahlungsplattform Braintree und dem neurowissenschaftlichen Startup Kernel gemacht. Heute ist er aber vor allem für seine Anti-Aging-Kur bekannt.

Laut seinen Ärzten hat er dadurch das Herz eines 37-Jährigen und die Lungenkapazität eines 18-Jährigen erhalten – und das, obwohl er 46 Jahre alt ist.

Um 20:30 Uhr ist Bryan Johnson im Bett

Eine gute Nachtruhe sei ein wichtiger Bestandteil seiner Routine. Johnson sagt, dass er normalerweise um 20:30 Uhr im Bett sei und vor 6 Uhr morgens aufstehe. Seine letzte Mahlzeit nehme er um 11 Uhr zu sich, so dass seine Ruheherzfrequenz zwischen 46 und 50 Schlägen pro Minute liegt, wenn er ins Bett geht.

WERBUNG

Der Gedanke, dass Schlaf den morgendlichen Kaffee ersetzen kann, ist Ausdruck der zunehmenden Bedeutung der Selbstfürsorge in der Unternehmenswelt. Arbeitnehmer wehren sich gegen die Vorstellung, dass sie mit nur wenigen Stunden Schlaf auskommen und lange, zermürbende Tage arbeiten müssen, um auf der Karriereleiter aufzusteigen.

Arbeitnehmer sind für mehr Gesundheit in ihrem Arbeitsleben

"Jetzt schlägt das Pendel in die andere Richtung aus", so Shane Health, der Gründer von Mud/Wtr, gegenüber dem Magazin Journal: "Wie sehr kümmert ihr euch um euch selbst? Fühlt ihr euch energiegeladen? Fühlt ihr euch voller Vitalität?"

Mud/Wtr stellt Kaffeealternativen aus ayurvedischen Kräutern und adaptogenen Pilzen her und eröffnete kürzlich sein erstes Nicht-Kaffee-Café in Santa Monica, einer Stadt im US-Bundesstaat Kalifornieren. Dort verkauft es Smoothies und Elixiere und bietet Yoga, Atemkurse und Kalttauch-Events an, wie das Journal berichtete.

Und Arbeitnehmer, die auf ihren Schlaf und ihr Wohlbefinden achten, sind wahrscheinlich produktiver, konzentrierter und artikulierter in ihrer Sprache, sagen Experten.

Lest den Originalartikel auf Business Insider