Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.320,52
    +124,55 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.014,80
    +38,39 (+0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    33.775,57
    -361,74 (-1,06%)
     
  • Gold

    1.780,90
    -12,20 (-0,68%)
     
  • EUR/USD

    1,2011
    -0,0029 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    44.596,52
    -2.208,86 (-4,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.253,38
    +10,33 (+0,83%)
     
  • Öl (Brent)

    61,33
    -0,02 (-0,03%)
     
  • MDAX

    32.872,95
    +327,19 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.531,88
    +51,19 (+1,47%)
     
  • SDAX

    16.044,30
    +313,20 (+1,99%)
     
  • Nikkei 225

    29.188,17
    +679,62 (+2,38%)
     
  • FTSE 100

    6.938,24
    +42,95 (+0,62%)
     
  • CAC 40

    6.267,28
    +56,73 (+0,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.802,07
    -148,15 (-1,06%)
     

"Brummbrumm": Nachbar sucht Geräuschquelle mit skurrilem Zettel

Moritz Piehler
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Typisch Deutsch? Dieser verzweifelte Nachbar ist auf der Suche nach einem Brummgeräusch, das ihn umtreibt und wählt dafür natürlich die klassische Zettel-Botschaft.

Gartenzwerge haben ausgedient als typisch deutsches Symbol. Der Beschwerde-Zettel im Hausflur hat sie längst ersetzt. (Symbolbild: Getty)
Gartenzwerge haben ausgedient als typisch deutsches Symbol. Der Beschwerde-Zettel im Hausflur hat sie längst ersetzt. (Symbolbild: Getty)

Woran erkennt man, dass man in einem Deutschen Mehrfamilienhaus wohnt? Richtig, an den freundlichen Zetteln der Nachbarn im Hausflur. Dazu gibt es ganze Bücher mit Sammlungen solcher Nachrichten. Ein besonders skurriles Exemplar postete jetzt der Twitter-User "Grindmaster Fesch" auf seinem Profil. Dazu schrieb er: "Sag mir, dass Du in Deutschland lebst, ohne zu erwähnen, dass Du in Deutschland lebst".

Verdächtiges Paket: Polizei findet Kätzchen statt Bombe vor

Per Zettel sucht da ein Nachbar den "Erzeuger der Brummfrequenzen bei 50/100/200 Hz". Um zu verdeutlichen, worum es sich dabei handelt, hat der Zettel-Ersteller auch noch eine Zeitleiste angefügt, auf der er das Brummen bildlich beschreibt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Einige User hatten Erklärungsversuche für den verzweifelten Nachbarn parat. Einer postete sogar einen Wikipedia-Eintrag zum "Brummton-Phänomen".

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Mancher Erklärungsversuch hingegen war vielleicht nicht ganz so ernst gemeint...

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Und ob wirklich eine infame Strategie eines Immobilien-Hais hinter dem Brummen steckt, wird sich wohl auch nur schwer nachweisen lassen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Zumindest dürfte der sorgfältig ausgeführte Beschwerde-Zettel Eingang in die Deutsche Nachbarschafts "Hall of Fame" finden. Und vielleicht meldet sich ja der Verursacher der Brummgeräusche doch noch beim Zettelschreiber.

Im Video: Wenn Sie Pakete für Nachbarn annehmen, kann es teuer werden