Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    15.388,33
    -11,32 (-0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.021,99
    -12,26 (-0,30%)
     
  • Dow Jones 30

    34.777,76
    +229,26 (+0,66%)
     
  • Gold

    1.835,70
    +4,40 (+0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,2161
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    48.000,68
    -140,11 (-0,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.554,91
    +119,13 (+8,30%)
     
  • Öl (Brent)

    65,20
    +0,30 (+0,46%)
     
  • MDAX

    32.532,14
    -132,88 (-0,41%)
     
  • TecDAX

    3.396,46
    -31,12 (-0,91%)
     
  • SDAX

    16.099,12
    +57,12 (+0,36%)
     
  • Nikkei 225

    29.518,34
    +160,52 (+0,55%)
     
  • FTSE 100

    7.141,42
    +11,71 (+0,16%)
     
  • CAC 40

    6.374,84
    -10,67 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.752,24
    +119,44 (+0,88%)
     

Boris Palmer: Tübinger Corona-Modellprojekt beendet

·Lesedauer: 1 Min.

TÜBINGEN (dpa-AFX) - Das Tübinger Corona-Modellprojekt ist wegen der Bundes-Notbremse laut Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) beendet. "Ab Montag ist also auch bei uns alles dicht. Theater, Handel, Schulen und Kitas", schrieb Palmer auf seiner Facebook-Seite. Diese Entscheidung habe die CDU-Wahlkreisabgeordnete Annette Widmann-Mauz der Presse mitgeteilt. Die Inzidenz im Landkreis sei mit 180 eben viel zu hoch, schrieb Palmer. Er machte darauf aufmerksam, dass die Inzidenz in Tübingen konstant unter 100 sei seit zwei Wochen. "Der Anstieg findet nur außerhalb Tübingens statt und hat jetzt den Wert von 240 erreicht, während wir bei 91 stehen", schrieb Palmer.

Menschen in Tübingen können sich seit dem 16. März an mehreren Stationen kostenlos testen lassen - mit den Bescheinigungen der Ergebnisse, den Tagestickets, können sie dann in Läden, zum Friseur oder auch in Theater und Museen gehen. Wegen großen Andrangs von außerhalb sind die Tests inzwischen auf Menschen aus dem Kreis Tübingen beschränkt.