Deutsche Märkte öffnen in 39 Minuten

Bitcoin nähert sich $23.000, Krypto-Marktwert über $1 Billion

(Bloomberg) -- Eine Rally in Kryptowährungen brachte Bitcoin am Dienstag dem Ausbruch aus einer einmonatigen Handelsspanne näher und löste große Sprünge bei kleineren Token, sogenannten Altcoins aus.

Der weltweit größte virtuelle Coin kletterte um bis zu 6,8 % auf den Höchststand von 23.000 Dollar, ein Niveau, das zuletzt Mitte Juni erreicht wurde. Ether legte fast 11% zu. Solana erzielte ebenfalls einen zweistelligen prozentualen Zuwachs.

Bitcoin hat sich nur schwer aus einer Spanne von 19.000 bis 22.000 Dollar befreien können, nachdem die erwartete Verschärfung der Geldpolitik und der Kollaps von Krypto-Kreditgebern und dem Stablecoin TerraUSD einen Monate andauernden Absturz ausgelöst hatten.

Ein nachhaltiger Ausbruch über diese Spanne könnte die spekulative Dynamik wieder anfachen, die Kryptowährungen jederzeit erfassen kann. Dazu trägt auch bei, dass die Erwartungen für Zinserhöhungen der Federal Reserve inzwischen wieder weniger aggressiv sind.

“Bitcoin hat die Marke von 22.000 Dollar zurückerobert, da einige Leerverkäufer aufgeben müssen”, schreibt Edward Moya, Senior Market Analyst bei Oanda Corp. Kryptowährungen erschienen jetzt wieder attraktiver, da die Erwartungen für eine Straffung der Federal Reserve nachgelassen haben.

Der jüngste Aufschwung von Bitcoin hat seinen Verlust in diesem Jahr auf etwa 52% reduziert. Um 10:27 Uhr wurde er in Tokio mit 22.220 Dollar gehandelt. Der Gesamtmarktwert der digitalen Token hat die 1-Billionen-Dollar-Marke wieder erreicht.

Überschrift des Artikels im Original:

Crypto Rally Sees Bitcoin Flirt With Break Out of Trading Range

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.