Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 57 Minuten
  • DAX

    15.778,78
    -30,94 (-0,20%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.257,57
    -10,71 (-0,25%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • Gold

    1.839,50
    -3,70 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1347
    0,0000 (-0,00%)
     
  • BTC-EUR

    37.129,38
    +270,56 (+0,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.000,17
    +5,43 (+0,55%)
     
  • Öl (Brent)

    86,79
    -0,17 (-0,20%)
     
  • MDAX

    34.104,31
    -30,08 (-0,09%)
     
  • TecDAX

    3.551,64
    +23,71 (+0,67%)
     
  • SDAX

    15.616,02
    +36,72 (+0,24%)
     
  • Nikkei 225

    27.772,93
    +305,70 (+1,11%)
     
  • FTSE 100

    7.577,18
    -12,48 (-0,16%)
     
  • CAC 40

    7.131,85
    -41,13 (-0,57%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     

Bitcoin Kurs: Was könnte der nächste BTC Tiefpunkt sein?

·Lesedauer: 1 Min.
Bitcoin Kurs: Was könnte der nächste BTC Tiefpunkt sein?

BeInCrypto –

Bitcoin-Analysten zerbrechen sich den Kopf, um die jüngste Bitcoin-Kursentwicklung zu verstehen. Der Bitcoin Kurs fiel am Montagmorgen wieder unter die Marke von 40.000 US-Dollar und damit zum ersten Mal seit August in den Bereich von 30.000 US-Dollar. BeInCrypto taucht in diesem Artikel ein in den Fear & Greed Index und untersucht unterliegende Gründe für den Preisabfall.

Als die Nachricht von der geplanten Zinserhöhung der US-Notenbank durchsickerte, stürzten die Aktienmärkte und die Kryptowährungsmärkte regelrecht ab. Eine der am stärksten betroffenen Anlageklassen war Bitcoin, der an einem einzigen Tag bis zu 9% an Wert verlor. Damit sank der Vermögenswert auf einen Tiefststand von 41.000 US-Dollar, weit unter den 48.000 US-Dollar, mit denen er das Jahr begonnen hatte.

Der Beitrag Bitcoin Kurs: Was könnte der nächste BTC Tiefpunkt sein? erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.