Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.794,90
    +13,00 (+0,73%)
     
  • EUR/USD

    1,1644
    +0,0014 (+0,12%)
     
  • BTC-EUR

    52.458,11
    -1.845,67 (-3,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.456,03
    -47,01 (-3,13%)
     
  • Öl (Brent)

    84,08
    +1,58 (+1,92%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

Bitcoin-ETFs könnten schlecht für Kleinanleger sein

·Lesedauer: 1 Min.
Bitcoin-ETFs könnten schlecht für Kleinanleger sein

BeInCrypto –

Der On-Chain-Analyst Willy Woo ist der Meinung, dass die Einführung von Bitcoin-ETFs (Exchange-Traded-Funds-) in den USA negative Auswirkungen für Klein- und Privatanleger haben könnte, da institutionelle Investoren (wie z.B. Hedge-Founds) durch die ETFs im Vorteil sind.

“Sollte ein Bitcoin-Futures-ETF zugelassen werden, dann wird das in meiner Meinung dazu führen, dass das Halten von BTC teuer wird”, schrieb Woo am 8. Oktober 2021 in einem Thread auf Twitter. “Ein Exchange Traded Fund sorgt durch eine Kette von Gewinnanreizen dafür, dass der BTC-Bestand an Hedgefonds fließt”, meint er.

Der Beitrag Bitcoin-ETFs könnten schlecht für Kleinanleger sein erschien zuerst auf BeInCrypto Treten Sie unserer Telegrammgruppe bei und erhalten Sie Handelssignale, einen kostenlosen Handelskurs und tägliche Kommunikation mit Crypto-Fans!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.