Deutsche Märkte geschlossen

Bericht: Militär trainiert Aushilfe bei britischen Grenzkontrollen

LONDON (dpa-AFX) -Um Reisechaos rund um Weihnachten zu vermeiden, soll während eines angekündigten Streiks von Grenzbeamten das britische Militär aushelfen. Truppen hätten an den Londoner Flughäfen Gatwick und Heathrow in dieser Woche bereits dafür trainiert, bestätigte das Verteidigungsministerium am Freitag dem Sender Sky News.

Die Gewerkschaft Public and Commercial Services Union hat im Kampf um höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen über die Feiertage zu mehrtägigen Streiks aufgerufen, was die Abläufe im Reiseverkehr enorm zu stören droht. Davon sind auch Flughäfen in Birmingham, Cardiff, Glasgow und Manchester betroffen. Das Innenministerium warnte bereits vor längeren Wartezeiten.

Doch nicht nur im Flugverkehr legen Streiks das öffentliche Leben teilweise lahm. Auch etliche Zugunternehmen, Beschäftigte bei der Post und im Gesundheitsdienst wollen noch in diesem Jahr an mehreren Tagen ihre Arbeit niederlegen.

Die britische Regierung erwägt, die Streikrechte einzuschränken. "Wir prüfen alle Optionen", sagte Premierminister Rishi Sunak am Freitag beim Besuch eines Militärflugplatzes in der englischen Grafschaft Lincolnshire. Der "Sun" zufolge könnte im Januar eine gesetzliche Verschärfung etwa dafür sorgen, dass Rettungskräften und Feuerwehrleuten das Streiken deutlich erschwert oder gar nicht mehr ermöglicht werden könnte.