Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 16 Minute
  • DAX

    15.590,14
    +47,16 (+0,30%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.191,17
    +2,36 (+0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    35.682,23
    +5,21 (+0,01%)
     
  • Gold

    1.809,30
    +13,00 (+0,72%)
     
  • EUR/USD

    1,1614
    -0,0031 (-0,27%)
     
  • BTC-EUR

    54.438,91
    +1.902,56 (+3,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.506,84
    +1.264,16 (+520,92%)
     
  • Öl (Brent)

    85,18
    +1,42 (+1,70%)
     
  • MDAX

    34.808,99
    -16,00 (-0,05%)
     
  • TecDAX

    3.814,29
    +17,83 (+0,47%)
     
  • SDAX

    16.879,42
    -29,69 (-0,18%)
     
  • Nikkei 225

    28.600,41
    -204,44 (-0,71%)
     
  • FTSE 100

    7.229,48
    +24,93 (+0,35%)
     
  • CAC 40

    6.720,24
    -13,45 (-0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.140,35
    +50,15 (+0,33%)
     

Belgien: Geschäftsklima gibt deutlich nach

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Stimmung der belgischen Unternehmen hat sich im September stärker als erwartet verschlechtert. Das Geschäftsklima sank im Vergleich zum Vormonat um 3,6 Punkte auf 4,0 Punkte, wie die belgische Notenbank (BNB) am Freitag in Brüssel mitteilte. Es ist der zweite Rückgang in Folge. Noch im Juli hatte der Indikator mit 10,1 Punkten den höchsten Stand seit Einführung des Indikators in seiner aktuellen Zusammensetzung im Jahr 1980 erreicht.

Wegen der engen wirtschaftlichen Verflechtung Belgiens mit den Euro-Volkswirtschaften Deutschland, Frankreich und den Niederlanden gilt das belgische Unternehmensvertrauen als Frühindikator für die gesamte Eurozone.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.