Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 6 Minuten
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,17 (+1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • BTC-EUR

    43.478,59
    -120,80 (-0,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     
  • S&P 500

    4.538,43
    -38,67 (-0,84%)
     

Axa wächst und kündigt milliardenschwere Aktienrückkäufe an

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS (dpa-AFX) - Der französische Versicherer Axa <FR0000120628> bleibt auf Wachstumskurs und kündigt Aktienrückkäufe an. In den ersten neun Monaten des Jahres legte der Umsatz - also vor allem die Prämieneinnahmen - im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,5 Prozent auf 76 Milliarden Euro zu, wie der Konkurrent des deutschen Versicherers Allianz <DE0008404005> am Donnerstagabend in Paris mitteilte. Alle Geschäftsbereiche und Regionen hätten zugelegt, sagte Axa-Chef Thomas Buberl. Zudem kündigte er ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 1,7 Milliarden Euro an. Die Käufe sollen am 8. November beginnen und Ende April 2022 abgeschlossen sein. Eine weitere halbe Milliarde Euro soll im weiteren Verlauf des kommenden Jahres folgen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.