Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 27 Minuten

Athen begrüßt das Konzept der EU-Kommission für Sommerurlaube

ATHEN (dpa-AFX) - Die Regierung des traditionellen Urlaubslandes Griechenland hat das Konzept der EU-Kommission für den Urlaub und die Reisen in Zeiten der Corona-Epidemie begrüßt. Das Konzept respektiere eine der Grundlagen der EU, nämlich die Freiheit der Bürger zu reisen, hieß es in einer schriftlichen Erklärung des Athener Regierungssprechers Stelios Petsas am Mittwoch.

Athen begrüßte allen voran den Vorschlag der EU-Kommission, die Reisebeschränkungen zwischen Ländern mit einer ähnlich positiven Corona-Lage wegfallen zu lassen. In Griechenland ist die Zahl der gestorbenen Infizierten vergleichsweise niedrig. Seit Tagen führt das Land bilaterale Gespräche mit anderen Staaten der EU und auch mit Israel und Australien mit dem Ziel, die Reisebeschränkungen aufzuheben. Die Regierung in Athen will in den kommenden Tagen ein eigenes Regelwerk zum Thema Reisen nach Griechenland veröffentlichen.