Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,16 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,84 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.360,20
    -12,50 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0646
    -0,0085 (-0,79%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.463,29
    -3.429,22 (-5,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,45
    +0,43 (+0,51%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,35 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,01 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,92 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,10 (-1,62%)
     

Arbeiten mit Chat GPT: So habe ich mit dem Chatbot meine Arbeitszeit mehr als halbiert

Carlos Link-Arad arbeitet als Freelancer. Sein Ziel ist die finanzielle Unabhängigkeit. - Copyright: Carlos Link-Arad
Carlos Link-Arad arbeitet als Freelancer. Sein Ziel ist die finanzielle Unabhängigkeit. - Copyright: Carlos Link-Arad

Kann man Chat GPT bei der Arbeit nutzen? Das habe ich ausprobiert – mit Erfolg. Vor einem Monat habe ich mir mit Finantio meine erste eigene Finanzseite gekauft. Nach Jahren als Freelancer für andere Unternehmen baue ich endlich meine eigene Plattform auf. Nebenbei bin ich jedoch weiterhin als SEO-Berater und Autor aktiv – und das kostet mich viel Zeit.

Anfangs war ich von dem Arbeitsaufwand leicht überfordert, habe dank Chat GPT jedoch neue Strategien entwickelt, um viele Prozesse in meinem Unternehmen zu automatisieren. Wie genau ich mit Chat GPT als Autor und SEO-Berater meinen Stundenlohn mehr als halbiere, erzähle ich hier.

So kannst du als Autor mit ChatGPT arbeiten

Chat GPT ist vermutlich die Innovation des Jahrzehnts. Ihr könnt den smarten Chatbot alles fragen und erhaltet auf die meisten Fragen eine Antwort. Die Anfragen sind in ihrer Art nicht begrenzt. Es können konkrete Fragestellungen sein oder auch einfach nur eine Aufforderung. Gerade als Autoren und Texter könnt ihr Chat GPT nutzen, um euren Arbeitsaufwand zu reduzieren.

Wer sich beispielsweise bei der Strukturierung von Texten schwertut, kann Chat GPT mit einer einfachen Textzeile („kannst du mir einen Artikel zum Thema X in fünf Überschriften strukturieren“) einsetzen und erhält anschließend passende Unterthemen zu einem Hauptthema. Außerdem könnt ihr Chat GPT nach konkreten Inhalten fragen, die ihr anschließend erweitert und umschreibt. Wer einen SEO-Text zu einem bestimmten Keyword schreiben muss, kann Chat GPT fragen, wie das Keyword in den Text eingebunden werden muss, um das größtmögliche Potenzial zu realisieren. Ihr könnt viel Arbeit sparen, in dem ihr bestimmte Prozesse mit dem Chatbot automatisiert.

WERBUNG

Ich persönlich würde die Chat GPT-Ausgabe nicht 1:1 übernehmen, da ich noch skeptisch bin, wie Google mit KI-Inhalten in Zukunft umgehen will. Gerade für SEO-Texte ist das ein kritischer Punkt.

Über 40 Beiträge in einem Monat erledige ich in weniger als fünf Tagen

Nach dem Kauf meiner Finanzseite, musste ich zunächst einmal die komplette Plattform und das CMS (der Ort, wo der Inhalt verwaltet wird) säubern. Anschließend ging es darum, schnell viele Inhalte in regelmäßigen Abständen hochzuladen und zu veröffentlichen. Wie kann man mit beschränktem Budget jedoch einen hohen Output an Artikeln generieren? Mit Chat GPT. Ich habe seit dem Kauf meiner Plattform über 40 Artikel geschrieben – kaum ein Beitrag hat weniger als 1500 Wörter.

Chat GPT hat viele Prozesse verschlankt und hilft mir beim Aufbau der Beiträge, die ich anschließend nur noch an meinen Stil anpasse und ausbaue. Selbst Datentabellen könnt ihr euch von Chat GPT ausgeben lassen. Das hat mich früher teilweise Stunden beschäftigt. Heute schreibe ich einen SEO-Artikel innerhalb von 30 bis 45 Minuten für meinen eigenen Blog. Die SEO-Performance ist solide – innerhalb des vergangenen Monats konnte ich schon über 1500 Menschen auf die Seite bringen.

Vor einigen Wochen habe ich einen Beitrag zum Fokuskeyword „Notgroschen“ geschrieben. Chat GPT hat mir dazu eine konkrete Struktur vorgeschlagen, die ich nur minimal angepasst habe. Allein mit der fertigen Struktur habe ich über 20 Minuten für die Erstellung des Beitrags gespart. Als Freelancer ist jede Minute, die ihr spart, bares Geld wert.

 - Copyright: ChatGPT Screenshot
- Copyright: ChatGPT Screenshot

Das Ziel ist gar nicht, dass ihr eure Beiträge komplett über KI schreiben lässt – das ist nicht erstrebenswert, weil solche Formate früher oder später eingeschränkt werden können. Findet heraus, welche Prozesse und Aufgaben ihr bei euch im Job oder in der Selbstständigkeit automatisieren könnt.

Ihr spart Zeit und könnt euch auf wichtigere Aufgaben fokussieren. Als Freelancer könnt ihr euer Auftragsvolumen zum Beispiel bei gleichem Zeitaufwand steigern.

Mein Stundenlohn hat sich sogar mehr als verdoppelt

Ich selbst schreibe für einige Finanzseiten und Unternehmen noch Fachbeiträge. Früher habe ich für einen Beitrag circa 1 bis 1,5 Stunden gebraucht. Dank Chat GPT konnte ich meine Arbeitszeit mehr als halbieren. Dadurch konnte ich automatisch auch meinen Stundenlohn verdoppeln, der mittlerweile bei über 200 Euro für das reine Erstellen von Texten liegt. Viele Texter verdienen pro Stunde zwischen 20 und 40 Euro.

Für einige Kunden betreibe ich zudem aktives Linkbuilding für deren SEO-Performance. Dazu gehört, dass ihr viele Mails schreiben müsst. Chat GPT hat mir nach einer einfachen Anfrage die perfekte Outreach-Mail für Gastbeiträge, Interviews und direkte Verlinkungen generiert. Dafür benötige ich normalerweise Stunden.