Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.781,02
    +497,43 (+1,82%)
     
  • Dow Jones 30

    34.894,52
    -40,95 (-0,12%)
     
  • BTC-EUR

    33.246,46
    -1.749,21 (-5,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    966,07
    +5,17 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.701,33
    +28,65 (+0,20%)
     
  • S&P 500

    4.393,33
    -1,93 (-0,04%)
     

„Wir werden nicht alles richtig machen“: Lest hier die erste E-Mail, die der neue Amazon-CEO Andy Jassy an die Mitarbeiter geschickt hat

·Lesedauer: 5 Min.
Andy Jassy ist neuer Chef von Amazon
Andy Jassy ist neuer Chef von Amazon

Andy Jassy schickte am Dienstag seine erste unternehmensweite E-Mail als Amazon-CEO, in der er seine Gedanken über die Rolle aufgeschrieben hat, die er offiziell am Tag zuvor übernommen hat.

In der E-Mail, die Business Insider vorliegt, bekräftigt Jassy sein Engagement für Amazon, fordert das Unternehmen auf, weiterhin auf Langfristigkeit zu setzen und dankt Amazons rund 1,3 Millionen Mitarbeitern für ihre Arbeit.

Er betont auch die „außergewöhnliche“ Rolle, die Amazon in der Welt spiele, und seinen immensen Einfluss auf die Gesellschaft insgesamt – wahrscheinlich eine Erinnerung an die Mitarbeiter, mehr Empathie zu zeigen und mehr soziale Verantwortung in ihren Entscheidungen zu übernehmen. Der Kulturwandel im Unternehmen soll zudem durch zwei neue Führungsprinzipien vorangetrieben werden – nämlich „Danach streben, der beste Arbeitgeber der Welt zu sein“ und „Erfolg und Größe bringen große Verantwortung.“

Jassy, der 1997 zu Amazon kam, war zuletzt der CEO von Amazon Web Services (AWS), dem Cloud-Computing-Geschäft des Unternehmens. Er wurde im Februar zum CEO von Amazon ernannt, nachdem Gründungs-CEO Jeff Bezos seinen Rücktritt ankündigte, um Executive Chairman des Unternehmens zu werden.

Hier ist die vollständige E-Mail von Jassy an die Belegschaft von Amazon:

Amazonianer,

ich wollte eine schnelle Nachricht in meiner ersten Woche als Amazon-CEO senden, um euch ein paar Dinge mitzuteilen.

Erstens: Ich fühle mich wirklich geehrt, diese Rolle zu übernehmen. Ich habe tonnenweise Respekt vor Jeff, hatte das Glück, fast 20 Jahre lang direkt für ihn zu arbeiten und weiß, was für eine große Verantwortung es ist, diesen Job zu machen. Ihr habt mein Wort, sowie das Wort des gesamten Führungsteams, dass ihr euch weiterhin mit aller Kraft darauf konzentrieren können, das Leben der Kunden jeden Tag zu verbessern, während wir uns gleichzeitig um unsere Teammitglieder kümmern und euch helfen zu wachsen und eure Karriere erfolgreich zu bestreiten.

Zweitens: Ich liebe Amazon. Ich bin schon seit über 24 Jahren hier, habe in vielen unserer Geschäftsbereiche gearbeitet und bin sogar noch leidenschaftlicher für Amazon als bei meiner Ankunft im Jahr 1997. Die Arbeit in einem Unternehmen, das mit dem Kunden beginnt und seine Strategien und Taktiken von dort aus rückwärts entwickelt, ist ungewöhnlich. Viele Unternehmen behaupten, dass sie das tun, wenige tun es tatsächlich. Amazon ist auf diese Weise selten. Wir sind auch Erfinder. Wenn wir Ergebnisse für die Kunden verändern wollen, müsst ihr bereit (und hungrig) sein, ständig zu erfinden und euch neu zu erfinden – auch wenn das manchmal bedeutet, das eigene Geschäft zu kannibalisieren.

Wir haben bewiesen, dass wir bereit sind, mutige, innovative und langfristige Wetten einzugehen, um das Leben der Kunden zu verbessern. Sie sollen erwarten, dass dies auch in Zukunft so sein wird. Wir handeln schnell. Wir sind strategisch geduldig, aber taktisch ungeduldig. Schnelligkeit ist für unsere Kunden und für Unternehmen aller Größen in jeder Phase ihrer Entwicklung wichtig. Nur wenige Menschen wachen auf und denken: „Ich möchte, dass meine Bestellungen langsamer kommen“ oder „Ich möchte, dass mein Kundenerlebnis schal wird“ oder „Ich möchte in einem Unternehmen arbeiten, das sich langsam bewegt.“ Sich schnell bewegen um zu verstehen, was den Kunden wichtig ist, ihre Probleme zu lösen, ihr Leben einfacher zu machen und weiterhin für sie Dinge zu erfinden, sind das Herzstück unserer Kultur und das wird auch so bleiben.

Drittens möchte ich euch wissen lassen, dass ihr, meine Amazonianer, mir sehr viel bedeutet. Ich habe bei Amazon angefangen, als es nur rund 250 Mitarbeiter gab. Wir haben jetzt mehr als 1,2 Millionen Mitarbeiter. Das ist schnell passiert, vor allem in den letzten zehn Jahren, als unsere Geschäfte gewachsen sind. Bei unserer Größe, bei dem Tempo, das wir für unsere Kunden vorlegen und mit unserer Vorliebe für Experimente, werden wir nicht alles richtig machen. Wir haben Probleme, an denen wir arbeiten müssen – einige können wir schnell lösen, andere werden länger dauern. Aber ihr sollt wissen, dass ich mich darum kümmere, und dass wir gemeinsam daran arbeiten werden, Amazon jeden Tag besser zu machen.

Abschließend möchte ich uns alle daran erinnern, welche Rolle Amazon in der Welt spielt. Sie ist ziemlich außergewöhnlich. Wir versenden und liefern täglich zig Millionen Pakete an Kunden, jeden Tag. Das ist so, wenn es keine Pandemie gibt. Während der Pandemie stieg diese Zahl deutlich an, da wir so vielen Menschen geholfen haben, ihre benötigte Schutzausrüstung zu bekommen, Lebensmittel und andere lebenswichtige Dinge zu besorgen, während so viele Läden geschlossen waren. Wie wahrscheinlich bei vielen von euch, haben auch zu mir viele Menschen gesagt: „Gott sei Dank gibt es Amazon – ich wüsste nicht, wie ich das ohne überstanden hätte.“

Wir haben auch die Geschäftskontinuität für Millionen von Kunden über AWS bereitgestellt, während wir Unternehmen wie Zoom, Netflix, Blackboard und Epic Games geholfen haben, die plötzliche und anhaltende Welle von so vielen Menschen, die ganztägig in ihren Häusern lebten, zu bewältigen (ich weiß nicht, ob ihr Kinder habt, die genauso besessen von Epic Games' Fortnite sind, aber mein Sohn schien sehr dankbar, dass es gut skaliert :-)). Amazons Angebote wie Prime Video, Amazon Music, Twitch, Audible, Alexa und Fire TV bot den Menschen Unterhaltung und Gesellschaft, wenn Ablenkungen höchst willkommen waren. Wir haben im letzten Jahr eine halbe Million Arbeitsplätze geschaffen und sind weiterhin bei der Anhebung der Einstiegslöhne auf mindestens 15 Dollar in den USA (mehr als das Doppelte des staatlichen Mindestlohns). Viele Unternehmen sind uns gefolgt, und wir hoffen, dass viele weitere folgen werden. Wir haben 1,9 Millionen Verkäufern geholfen, ihren Kundenstamm auf ein globales Publikum zu erweitern und ihre Verdiensaussichten zu verändern.

Wir arbeiten mit The Climate Pledge an unserer Verpflichtung, bis 2040 CO2-neutral zu sein, und wir sind jetzt der weltweit größte Käufer von erneuerbarer Energie. Letzten Monat haben wir 150 Millionen Dollar zur Förderung von Black-Owned-Unternehmen mit unserem Black Business Accelerator zugesagt. Und wir haben einen 2-Milliarden-Dollar-Fonds für Wohneigentum geschaffen, der darauf abzielt, mehr als 20.000 erschwingliche Wohnungen für Familien in den Regionen Puget Sound, Arlington und Nashville zu schaffen. Das ist eine bemerkenswerte Menge an Einfluss auf die Welt, und wir haben gerade erst angefangen. Wir sind noch so weit am *Anfang*, um unseren Verbrauchern, Verkäufern, Entwicklern, Unternehmen, Autoren, Künstlern, Schöpfern und anderen Partnern zu dienen. Wir werden das gemeinsam tun, in dem wir den Kunden zuhören, ihre Bedürfnisse verstehen und in ihrem Namen neue Dinge erfinden, um ihr Leben besser zu machen.

Ich freue mich darauf, dieses Abenteuer gemeinsam mit euch zu erleben.

Andy

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.