Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.521,41
    -215,47 (-1,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

Alle wollen Selenskyjs grüne Jacke, aber sie werde erst nach dem Sieg der Ukraine wieder auf Lager sein, sagt das Unternehmen

Der ukrainische Präsident Selenskij trägt eine M-TAC-Fleecejacke bei einer Pressekonferenz.
Der ukrainische Präsident Selenskij trägt eine M-TAC-Fleecejacke bei einer Pressekonferenz.

Während Wladimir Putin teure Designerkleidung trage, kaufe der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj dort ein, wo „normale“ Menschen einkaufen, so stellt es Taras Rudnyzkij dar. Der ukrainische Manager leitet das US-Geschäft von M-TAC. Das Unternehmen stellt eine der charakteristischen olivgrünen Fleecejacken her, die der ukrainische Präsident seit dem Einmarsch Russlands in sein Land immer wieder in Videokonferenzen trägt.

Die Nachfrage nach der Fleecejacke sei seit Beginn des Krieges sprunghaft angestiegen, so Rudnytskyi zu Business Insider. Er habe Anfragen von Menschen aus der ganzen Welt erhalten, die sie kaufen wollten. „Die Nachfrage nach [dem Fleece] ist sehr hoch“, sagt er. Das Unternehmen stellt das Produkt eigenen Angaben nach ausschließlich in der Ukraine her. Nach Kriegsbeginn habe sich das Unternehmen auf die Produktion für das Militär konzentriert, sodass die Vorräte bald erschöpft gewesen seien.

„Wir hoffen, dass wir sie eines Tages wieder auffüllen können, vielleicht nach unserem Sieg“, sagt Rudnytskyi und fügt hinzu, dass die Feindseligkeiten es schwierig gemacht hätten, jegliche Art von Produktion fortzusetzen. „Im Moment ist es unmöglich.“ Selenskyj wurde während des Konflikts häufig mit einer M-TAC-Jacke abgebildet, so auch bei seinem Treffen mit Nancy Pelosi, der Sprecherin des US-amerikanischen Repräsentantenhauses im April. Auch in seinen Fernsehansprachen an die Ukraine und den Rest der Welt ist das Kleidungsstück häufig zu sehen.

Selenskyjs Führung während der Invasion wurde von Ukrainern und internationalen Unterstützern gleichermaßen gelobt. „Selenskyj ist jetzt so etwas wie ein Rockstar“, sagt Rudnytskyi. Das erkläre, warum sich die Menschen wie er kleiden wollten und warum es so viele Anfragen für die Fleecejacke gegeben habe. Eine von Selenskyj signierte M-TAC-Jacke wurde am 5. Mai bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung der ukrainischen Botschaft in London für umgerechnet 110.000 US-Dollar (umgerechnet ungefähr 103.155 Euro) versteigert. Der britische Premierminister Boris Johnson forderte die Anwesenden auf, hohe Gebote für die Jacke abzugeben. Der Erlös floss in die ukrainische Kriegshilfe.

Auch die Nachfrage der Ukrainer nach anderen von M-TAC hergestellten Artikeln ist seit Beginn des Konflikts gestiegen. Rudnytskyi beschreibt die Produkte als praktisch und funktionell, vor allem in Kriegszeiten. Deshalb zähle auch das Militär zu den Kunden.

Dieser Text wurde von Marlene Schulze aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.