Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.855,37
    -44,65 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    38.735,50
    -334,09 (-0,86%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.435,71
    -2.044,58 (-3,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.473,88
    -22,57 (-1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.947,76
    +26,96 (+0,16%)
     
  • S&P 500

    5.287,53
    -17,19 (-0,32%)
     

Aktien Wien Schluss: Positiver Wochenstart - ATX legt zu

WIEN (dpa-AFX) -Die Wiener Börse hat am Montag mit Kursgewinnen geschlossen. Der ATX AT0000999982 stieg 0,77 Prozent und ging bei 3228,34 Punkten aus der Handelssitzung. Auch das europäische Umfeld startete freundlich in die neue Handelswoche.

Marktteilnehmer berichteten von einem eher ruhigen Geschäft zu Wochenbeginn und verwiesen auch auf die sehr dünne Meldungslage. Weiter im Fokus stehen an den Finanzmärkten der Nahost-Konflikt sowie die Geldpolitik der Notenbanken. So richten die Anleger ihren Blick bereits auf die an diesem Dienstag anstehenden US-Verbraucherpreise. Die Zahlen sind für die Geldpolitik der US-Zentralbank Fed von Bedeutung.

EZB-Vizepräsident Luis de Guindos bekräftigte am Vormittag die Haltung des geldpolitischen Rats, wonach die Inflation im Währungsraum trotz jüngster Rückgänge zu hoch sei. "Wir werden daher dafür sorgen, dass unsere Leitzinsen so lange wie nötig auf einem ausreichend restriktiven Niveau festgesetzt werden."

Für Auftrieb beim österreichischen Leitindex sorgten die Zugewinne bei den Bankaktien. So zogen Raiffeisen um 1,3 Prozent an und Erste Group AT0000652011 gewannen um 2,1 Prozent. Bawag AT0000BAWAG2 schlossen 1,4 Prozent fester.

WERBUNG

Die Versicherer Uniqa und Vienna Insurance Group (VIG AT0000908504) halten Anleihen der schlingernden Immobilien- und Handelsgruppe Signa rund um den Tiroler Investor Rene Benko in Höhe von 130 Millionen Euro. Die Uniqa hat Papiere von Signa in Höhe von rund 80 Millionen Euro, wie das Unternehmen auf Anfrage der "Oberösterreichischen Nachrichten" (Wochenendausgabe) mitteilte.

Die VIG erklärte gegenüber der Zeitung, eine Signa-Anleihe mit 50 Millionen Euro Nominale zu besitzen. Beide Versicherer wiesen darauf hin, dass die Signa-Anleihenbeträge in Relation zum gesamten veranlagten Vermögen (Uniqa 21 Milliarden Euro, VIG 37,5 Milliarden Euro) zu sehen seien. Während VIG-Aktien 0,4 Prozent zulegten, verbesserten sich Uniqa-Titel marginal um 0,1 Prozent.

Mit positiven Vorzeichen schlossen auch die Ölwerte nach den klaren Freitagsgewinnen. OMV AT0000743059 knüpften mit plus 1,1 Prozent an die jüngsten Aufschläge an. Schoeller-Bleckmann AT0000946652 stiegen leicht um 0,3 Prozent. Die Analysten der Baader Bank haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien der OMV von "Buy" auf "Add" nach unten gesetzt. Das Kursziel auf 6-Monatssicht wurde von gleichzeitig von 60,1 auf 48,7 Euro gesenkt.