Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.413,30
    +236,33 (+0,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne nach gemischten US-Jobdaten

·Lesedauer: 1 Min.

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Mittel-und Osteuropa haben am Freitag überwiegend zugelegt. International standen zum Wochenausklang die US-Arbeitsmarktdaten für August in Fokus. Diese fielen gemischt aus und lieferten damit keinen klaren Handelsimpuls für die Anleger. Die Zahl der neu geschaffenen Stellen enttäuschte deutlich, die Arbeitslosenquote hingegen fiel auf den tiefsten Stand seit der Anfangsphase der Corona-Krise.

Der PX <XC0009698371> in Prag ging mit einem Plus von 0,20 Prozent bei 1293,62 Punkten ins Wochenende. Unterstützung für den tschechischen Leitindex lieferten vor allem die Kursgewinne in Höhe von 0,6 Prozent beim Schwergewicht Erste Group <AT0000652011>. Die Aktien von Komercni Banka <CZ0008019106> aber gaben um 0,4 Prozent nach.

An der Budapester Börse stieg der Bux <XC0009655090> um 0,82 Prozent auf 52 255,11 Punkte.

In Warschau aber gab der polnische Leitindex Wig-20 <PL9999999375> um 0,46 Prozent auf 2380,82 Punkte nach. Der breiter gefasste Wig verlor 0,36 Prozent auf 71 177,38 Zähler.

Der RTS-Index <RU000A0JPEB3> in Moskau wiederum baute seine jüngsten Gewinne aus und schloss mit einem Plus von 0,44 Prozent bei 1734,16 Punkten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.