Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York: Uneinheitlich - Aussagen von Fed-Chef Powell belasten Dow

NEW YORK (dpa-AFX) - Ohne klare Richtung haben sich die US-Aktienmärkte zur Wochenmitte im frühen Handel präsentiert. Während die Technologiewerte an der Nasdaq-Börse überwiegend zulegten, lagen die Standardaktien an der Wall Street mehrheitlich im Minus. Äußerungen von US-Notenbankchef Jerome Powell, wonach die wirtschaftlichen Aussichten durch die Corona-Krise ungewiss und die Abwärtsrisiken hoch seien, wurden als belastend für den Markt eingestuft.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> notierte zuletzt 0,65 Prozent tiefer bei 23 610,18 Punkten, nachdem er am Vortag fast 2 Prozent eingebüßt hatte. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> sank am Mittwoch um 0,32 Prozent auf 2861,07 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> stieg hingegen um 0,58 Prozent auf 9165,03 Punkte.