Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.920,69
    -135,65 (-0,97%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.669,54
    -35,31 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    31.496,30
    +572,16 (+1,85%)
     
  • Gold

    1.698,20
    -2,50 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1925
    -0,0054 (-0,45%)
     
  • BTC-EUR

    39.955,81
    -346,88 (-0,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    982,93
    +39,75 (+4,21%)
     
  • Öl (Brent)

    66,28
    +2,45 (+3,84%)
     
  • MDAX

    30.716,51
    -592,70 (-1,89%)
     
  • TecDAX

    3.220,26
    -50,32 (-1,54%)
     
  • SDAX

    14.708,13
    -288,21 (-1,92%)
     
  • Nikkei 225

    28.864,32
    -65,78 (-0,23%)
     
  • FTSE 100

    6.630,52
    -20,36 (-0,31%)
     
  • CAC 40

    5.782,65
    -48,00 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.920,15
    +196,68 (+1,55%)
     

Aktien New York: Technologie-Aktien geraten erneut unter Druck

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kursschwäche an der technologielastigen Börse Nasdaq vom Wochenbeginn hat sich am Dienstag fortgesetzt. Der Nasdaq 100 büßte im frühen Handel weitere 2,74 Prozent auf 12 861 Punkte ein und rutschte unter die 13 000er Marke. Er fiel zudem unter die Durchschnittslinie der vergangenen 50 Börsentag, die als Indikator für den mittelfristigen Trend gilt. Die Tech-Titel waren in den vergangenen Monaten überdurchschnittlich stark gestiegen, nun nehmen Investoren hier Kursgewinne mit.

Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> gab um 0,48 Prozent auf 31 369 Punkte nach. Der marktbreite S&P 500 sank um 1,19 Prozent auf 3830 Punkte.