Deutsche Märkte geschlossen

Aktien New York Schluss: Schnäppchenjäger lassen Verluste schrumpfen

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Donnerstag ihre anfangs klaren Verluste im Handelsverlauf sichtbar eingedämmt. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> schloss lediglich 0,07 Prozent tiefer bei 28 494,20 Punkten. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> verlor letztlich 0,15 Prozent auf 3483,34 Zähler. Dagegen stand beim technologielastigen Nasdaq 100 <US6311011026> zur Schlussglocke noch ein deutlicheres Minus von 0,72 Prozent auf 11 898,57 Punkte zu Buche.

Zunächst hatten einmal mehr schwindende Hoffnungen auf eine rasche Einigung auf ein weiteres Corona-Konjunkturpaket in den USA sowie deutlich steigende Corona-Neuinfektionen auf die Stimmung gedrückt. Doch offenbar nutzten einige Anleger den jüngsten Rückschlag nach der vorangegangenen Kursrally bereits wieder zum Einstieg.