Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.735,07
    +56,88 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.894,86
    +17,09 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.087,38
    +90,99 (+0,23%)
     
  • Gold

    2.091,60
    +36,90 (+1,80%)
     
  • EUR/USD

    1,0839
    +0,0032 (+0,2927%)
     
  • BTC-EUR

    56.990,38
    -309,13 (-0,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,81
    +1,55 (+1,98%)
     
  • MDAX

    26.120,64
    +295,99 (+1,15%)
     
  • TecDAX

    3.429,24
    +40,91 (+1,21%)
     
  • SDAX

    13.857,04
    +84,65 (+0,61%)
     
  • Nikkei 225

    39.910,82
    +744,63 (+1,90%)
     
  • FTSE 100

    7.682,50
    +52,48 (+0,69%)
     
  • CAC 40

    7.934,17
    +6,74 (+0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.274,94
    +183,02 (+1,14%)
     

Aktien New York Schluss: Moderate Gewinne - Dow holt etwas auf

NEW YORK (dpa-AFX) -Die wichtigsten US-Börsenindizes haben am Donnerstag mehrheitlich Gewinne eingefahren. Durchwachsene Unternehmens- und Konjunkturnachrichten dämpften allerdings die Kauflaune, weshalb es für erneute Rekorde nicht reichte.

Am besten schlug sich letztlich der am Vortag schwächelnde Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048 mit einem Plus von 0,64 Prozent auf 38 049,13 Punkte. Positiv aufgenommenen Zahlen von IBM US4592001014 und Dow Inc US2605571031 überwogen neue Negativ-Schlagzeilen von Boeing US0970231058.

Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 schaffte einen Anstieg um 0,53 Prozent auf 4894,16 Zähler, während der technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 US6311011026 nur einen Gewinn von 0,10 Prozent auf 17 516,99 Prozent ins Ziel rettete. Ihn belasteten vor allem die enttäuschenden Tesla US88160R1014-Zahlen.