Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.603,88
    -308,45 (-1,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.229,56
    -70,05 (-1,63%)
     
  • Dow Jones 30

    34.265,37
    -450,02 (-1,30%)
     
  • Gold

    1.836,10
    -6,50 (-0,35%)
     
  • EUR/USD

    1,1348
    +0,0031 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    30.984,56
    -3.032,18 (-8,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    870,86
    +628,18 (+258,85%)
     
  • Öl (Brent)

    86,29
    -0,61 (-0,70%)
     
  • MDAX

    33.642,36
    -698,01 (-2,03%)
     
  • TecDAX

    3.504,31
    -86,60 (-2,41%)
     
  • SDAX

    15.363,55
    -399,48 (-2,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.522,26
    -250,67 (-0,90%)
     
  • FTSE 100

    7.494,13
    -90,88 (-1,20%)
     
  • CAC 40

    7.068,59
    -125,57 (-1,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.768,92
    -385,10 (-2,72%)
     

Aktien New York Schluss: Weiter erholt - Powell sieht Wirtschaft auf Kurs

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der Aufholjagd am Vortag haben die Kurse am US-Aktienmarkt am Dienstag weiter zugelegt. Anleger konzentrierten sich nach Aussagen von US-Notenbank-Chef Jerome Powell auf die Wirtschaftsstärke der Vereinigten Staaten und etwas weniger auf die Risiken für Aktien durch steigende Zinsen.

Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026>, der am Vortag nach seinem Rutsch auf den tiefsten Stand seit Mitte Oktober bereits zum Handelsschluss wieder im Plus gelegen hatte, gewann nun 1,47 Prozent auf 15 844,12 Punkte. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> rückte um 0,51 Prozent auf 36 252,02 Punkte vor. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> verbuchte ein Plus von 0,92 Prozent auf 4713,07 Punkte.

Angesichts der guten Wirtschaftsentwicklung in den USA und der hohen Inflationsrate signalisierte Powell für die Zeit ab März eine Erhöhung des Leitzinses. Die Federal Reserve (Fed) werde ihre milliardenschweren Anleihekäufe im März abschließen und danach "den Leitzins im Lauf des Jahres erhöhen", sagte Powell am Dienstag bei einer Anhörung im US-Senat. Später im Jahr solle dann auch rasch die Bilanz der Fed abgebaut werden. Powell betonte, der Arbeitsmarkt habe sich weitgehend von der Corona-Krise erholt. Zugleich ließ er keine Zweifel aufkommen, alle Instrumente zur Verringerung der Inflation zu nutzen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.