Deutsche Märkte öffnen in 28 Minuten
  • Nikkei 225

    32.402,41
    -168,62 (-0,52%)
     
  • Dow Jones 30

    34.070,42
    -370,46 (-1,08%)
     
  • Bitcoin EUR

    25.014,28
    -346,10 (-1,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    567,91
    -8,35 (-1,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.223,99
    -245,14 (-1,82%)
     
  • S&P 500

    4.330,00
    -72,20 (-1,64%)
     

Aktien New York Schluss: Dow gibt nach - Apple nach Rekordhoch im Minus

NEW YORK (dpa-AFX) -Die jüngste Euphorie an den US-Börsen über das Ende des US-Schuldendramas ist am Montag wieder der Normalität gewichen. Die Anleger zogen sich an der Wall Street auch wegen enttäuschender Wirtschaftsdaten zurück. Der Leitindex Dow Jones Industrial US2605661048, der am Freitag mehr als zwei Prozent gewonnen hatte, gab nun um 0,59 Prozent auf 33 562,86 Punkte nach.

Besonders im Blickfeld stand zum Wochenstart wieder der Technologiesektor. Zeitweise angetrieben von den rekordhohen Apple-Aktien festigte der Nasdaq 100 US6311011026 sein höchstes Niveau seit mehr als einem Jahr. Während es bei Apple nach der Vorstellung einer Computer-Brille zu Gewinnmitnahmen kam, blieb für den Nasdaq-Index noch ein knappes Plus von 0,07 Prozent auf 14 556,50 Punkte übrig.

Der S&P 500 US78378X1072 folgte dem Dow um 0,20 Prozent auf 4273,79 Zähler nach unten. Am Markt hieß es, nach dem Nasdaq-100-Index sei auch der marktbreit aufgestellte Auswahlindex nun an der Schwelle dazu, in einen "Bullenmarkt" einzutreten. Dieser definiert sich mit einem Anstieg um mindestens 20 Prozent in einem gewissen Zeitraum. Gemessen am Schlusskurs-Tief vom Oktober 2022 fehlten ihm am Ende einige Punkte.