Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.232,80
    -290,75 (-0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    37.732,50
    -250,74 (-0,66%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.621,41
    -863,84 (-1,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.889,14
    -285,95 (-1,77%)
     
  • S&P 500

    5.060,23
    -63,18 (-1,23%)
     

Aktien New York: Ermüdungserscheinungen an der Wall Street

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Konsolidierung nach der jüngsten Rally setzt sich am Dienstag an den New Yorker Börsen fort. Es zeichnete sich schon zu Wochenbeginn ab: Die Anleger gehen vor den in dieser Woche anstehenden Arbeitsmarktdaten und den Auftritten des Notenbankchefs Jerome Powell vor dem US-Kongress in die Defensive.

Am Markt hieß es außerdem, die Sorge vor überzogenen Bewertungen werde vor allem im Technologiesektor größer. Für den von der Tech-Branche geprägten Nasdaq 100 US6311011026 ging es am Dienstag besonders stark um 1,16 Prozent auf 18 014,42 Zähler bergab. Der Dow Jones Industrial US2605661048 sank um 0,53 Prozent auf 38 784,05 Punkte. Für den marktbreiten S&P 500 US78378X1072 ging es um 0,54 Prozent auf 5103,40 Zähler nach unten.

Nach dem jüngsten Rekordlauf scheint den Anlegern in der neuen Wochen die Kaufbereitschaft vorerst abhandengekommen zu sein. Am Montag erreichte der S&P 500 nur noch mühsam eine weitere Bestmarke. Im Dow waren erste Ermüdungserscheinungen sogar schon in der vergangenen Woche sichtbar geworden.