Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.348,53
    +216,47 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.097,51
    +53,88 (+1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    33.973,87
    +3,40 (+0,01%)
     
  • Gold

    1.776,80
    +13,00 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,1723
    -0,0004 (-0,04%)
     
  • BTC-EUR

    35.658,44
    -2.198,37 (-5,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.041,98
    -21,86 (-2,05%)
     
  • Öl (Brent)

    70,43
    +0,14 (+0,20%)
     
  • MDAX

    34.985,21
    +185,62 (+0,53%)
     
  • TecDAX

    3.907,37
    +79,30 (+2,07%)
     
  • SDAX

    16.631,80
    +93,88 (+0,57%)
     
  • Nikkei 225

    29.839,71
    -660,34 (-2,17%)
     
  • FTSE 100

    6.980,98
    +77,07 (+1,12%)
     
  • CAC 40

    6.552,73
    +96,92 (+1,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.742,54
    +28,64 (+0,19%)
     

Aktien New York: Behäbiger Wochenstart nach langem Wochenende

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem verlängerten Wochenende wegen des Feiertags "Labor Day" sind die US-Börsen am Dienstag schwächer in die neue Handelswoche gestartet. Der Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> sank in der ersten halben Stunde um 0,57 Prozent auf 35 166,27 Punkte.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> verlor 0,34 Prozent auf 4519,95 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 <US6311011026> ging es um 0,17 Prozent auf 15 626,21 Punkte nach unten. Der S&P 500 und der Nasdaq 100 hatten erst in der vergangenen Woche Rekorde erreicht.

Nachrichten von Unternehmen und der Konjunktur sind am Dienstag Mangelware. Es zeichnet sich ein ruhiger Handel ab.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.