Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 25 Minuten
  • Nikkei 225

    37.068,35
    -1.011,35 (-2,66%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,00 (+0,56%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.931,46
    +181,88 (+0,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.345,32
    +32,70 (+2,49%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     
  • S&P 500

    4.967,23
    -43,89 (-0,88%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Versöhnliches Ende einer schwächeren Woche

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der deutsche Aktienmarkt ist mit leichten Gewinnen ins Wochenende gegangen. Positive Impulse lieferte unter anderem die Nachricht über wieder aufgenommene Gespräche zwischen China und den Vereinigten Staaten nach langanhaltenden und intensiven Spannungen. Unsicherheitsfaktoren wie die Sorgen über eine Rezession oder die Diskussionen um den drohen Zahlungsausfall der US-Regierung sind aber weiterhin präsent.

Der Dax DE0008469008 machte seine moderaten Vortagesverluste wett. Für größere Sprünge reichte es aber nicht. Die Marke von 16 000 Punkten ist seit acht Handelstagen unüberwindbar. Letztlich gewann der deutsche Leitindex 0,50 Prozent auf 15 913,82 Punkte. Daraus resultierte ein Wochenverlust von rund 0,3 Prozent. Der MDax DE0008467416 schloss am Freitag 0,32 Prozent höher bei 27 335,32 Zählern.