Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Frankfurt Schluss: Schnäppchenjäger bei Dax-Werten unterwegs

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der kräftige Kursrücksetzer vom Vortag hat die Schnäppchenjäger bei den Dax-Werten wieder auf den Plan gerufen. Der Leitindex <DE0008469008> gewann am Mittwoch 0,77 Prozent auf 15 365,27 Punkte, konnte damit aber nur einen kleineren Teil seiner zweiprozentigen Vortagsverluste wieder aufholen. Von den Indizes der zweiten Reihe hob er sich damit positiv ab: Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenwerte gewann lediglich 0,05 Prozent auf 34 520,53 Zähler. Er schloss quasi auf seinem Tagestief.

"Der deutsche Aktienindex kann sich auch bei größeren Schwächeanfällen auf eine Käufergruppe verlassen, die ihn schon in den Vormonaten mehrfach wieder aufgefangen hat", sagte Börsenstatistiker Andreas Büchler von Index Radar mit Blick auf den Dax. Solange dieser Effekt anhalte, hätten Anleger nur wenig zu befürchten.

Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets hält die Zitterpartie aber längst noch nicht für ausgestanden. Nach seiner Sichtweise haben sich die Kurse, zu denen Schnäppchenjäger wieder zum Zugreifen bereit sind, in den vergangenen zwei Wochen deutlich nach unten verschoben. Bei steigenden Kursen dagegen sei die Zurückhaltung der Anleger immer deutlicher zu spüren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.