Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    15.830,68
    +20,96 (+0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.279,73
    +11,45 (+0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • Gold

    1.840,00
    -3,20 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,1343
    -0,0004 (-0,03%)
     
  • BTC-EUR

    37.055,62
    -400,44 (-1,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    998,28
    +3,53 (+0,36%)
     
  • Öl (Brent)

    86,67
    -0,29 (-0,33%)
     
  • MDAX

    34.230,35
    +95,96 (+0,28%)
     
  • TecDAX

    3.572,42
    +44,49 (+1,26%)
     
  • SDAX

    15.688,75
    +109,45 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    27.772,93
    +305,70 (+1,11%)
     
  • FTSE 100

    7.585,17
    -4,49 (-0,06%)
     
  • CAC 40

    7.163,47
    -9,51 (-0,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     

Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwächelt - rettet sich aber über 15 500 Punkte

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine leichte Erholung der US-Technologiebörse hat am Freitag dem deutschen Aktienmarkt positive Impulse gegeben. Der Dax <DE0008469008> verringerte seine Tagesverluste im späten Handelsverlauf deutlich. Auf der Stimmung der Anleger lastete allerdings nach wie vor die sich weiter verschlechternde Stimmung in der deutschen Wirtschaft.

Mit minus 0,67 Prozent auf 15 531,69 Punkte schloss der Leitindex letztlich aber über der wichtigen 200-Tage-Linie, die charttechnisch interessierten Anlegern den längerfristigen Trend signalisiert. Auf Wochensicht büßte das Börsenbarometer damit 0,6 Prozent ein.

Zeitweise hatte der Dax im Zuge des Verfalls der Index-Optionen und Futures an den Terminbörsen seine Verluste um die Mittagszeit ausgeweitet. Nachdem er schließlich bis knapp über 15 400 Punkte abgesackt war, gelang ihm eine gewisse Erholung.

Der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsentitel schloss nach einer Berg- und Talfahrt mit minus 0,04 Prozent auf 34 460,77 Punkten fast unverändert. Europaweit ging es ebenfalls überwiegend abwärts.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.