Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt mit Verlusten - Jobbericht kein Wegweiser

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der US-Arbeitsmarktbericht hat die Anleger am Freitag im Dunkeln stehen gelassen. Die Daten waren schwierig zu deuten und wurden damit nicht zu einem eindeutigen Kurstreiber für den zuvor schon lahmenden Dax <DE0008469008>. Der Leitindex ging 0,29 Prozent tiefer bei 15 206,13 Punkten aus dem Handel. Auch der MDax <DE0008467416> fiel letztlich um 0,29 Prozent auf 33 410,34 Punkte.

Mit einem Wochenplus von 0,3 Prozent verbuchte der Dax aber einen versöhnlichen Ausklang einer turbulenten Woche, in der er zwischenzeitlich mit 14 818 Punkten ganz nah an sein Mai-Tief abgerutscht war. Das erste Abgleiten unter die 200-Tage-Linie seit fast einem Jahr konnte er im Wochenverlauf schnell wieder abfangen und die Marke von 15 000 Punkten letztlich behaupten. Experten werten dies als positives Zeichen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.