Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 46 Minuten
  • DAX

    13.553,54
    +18,57 (+0,14%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.716,52
    +1,15 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    32.774,41
    -58,13 (-0,18%)
     
  • Gold

    1.806,20
    -6,10 (-0,34%)
     
  • EUR/USD

    1,0215
    -0,0003 (-0,03%)
     
  • BTC-EUR

    22.518,84
    -1.004,59 (-4,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    534,26
    -23,09 (-4,14%)
     
  • Öl (Brent)

    89,62
    -0,88 (-0,97%)
     
  • MDAX

    27.173,54
    -97,28 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.078,49
    -27,69 (-0,89%)
     
  • SDAX

    12.757,55
    -51,45 (-0,40%)
     
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.483,53
    -4,62 (-0,06%)
     
  • CAC 40

    6.487,37
    -2,63 (-0,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.493,93
    -150,53 (-1,19%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Weitere Verluste wegen Konjunktursorgen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem schwachen Wochenauftakt haben Konjunktursorgen dem Dax <DE0008469008> am Dienstag weitere Verluste eingebrockt. Mit der Gas-Krise in Europa, der Gefahr erneuter China-Lockdowns und anhaltenden Lieferkettenproblemen bleiben die negativen Einflussfaktoren vielseitig.

In den ersten Handelsminuten ging es für den deutschen Leitindex um 0,63 Prozent auf 12 751,60 Punkte nach unten, während der MDax <DE0008467416> der mittelgroßen Börsenunternehmen 0,84 Prozent auf 25 480,06 Punkte verlor. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> sank um 0,66 Prozent auf 3448,91 Zähler.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.