Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 50 Minuten

Aktien Frankfurt Eröffnung: SAP-Kurseinbruch zieht Dax runter

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Hohe Kursverluste des Dax-Schwergewichts <DE0008469008> SAP <DE0007164600> nach einem enttäuschenden Ausblick des Softwarekonzerns haben am Montag den deutschen Aktienmarkt erheblich belastet. Der Dax rutschte um 2,33 Prozent auf 12 351,37 Punkte ab, während es für die SAP-Titel um fast 18 Prozent in den Keller ging.

Trüb ist die Stimmung auch wegen der stark steigenden Corona-Infektionen in Europa, in den USA und neuerdings auch wieder in China. Marktstratege Stephen Innes von Axi Trader sprach daher vom "Covid-19-Blues am Montagmorgen". Und Analyst Milan Cutkovic vom Broker Axi schrieb: "Immer mehr Länder in Europa steuern auf einen erneuten Lockdown zu. Die zweite Corona-Welle ist zweifelsohne da - es wächst nun die Angst an der Börse, sie könnte auch eine zweite massive Verkaufswelle bei Aktien auslösen."

Der MDax <DE0008467416> der 60 mittelgroßen Börsentitel kam am Montag bisher mit einem Minus von 0,89 Prozent auf 27 037,17 Zähler noch vergleichsweise glimpflich davon. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> fiel um 1,7 Prozent. Im Fokus steht hierzulande am Vormittag auch das Ifo-Geschäftsklima.