Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax versucht erneut eine Erholung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem turbulenten Wochenauftakt hat der Dax <DE0008469008> am Dienstag einen weiteren Stabilisierungsversuch unternommen. Im frühen Handel stieg der Leitindex um 1,3 Prozent auf 12 011,88 Punkte. In den vergangenen acht Sitzungen war der Dax um 14 Prozent oder fast 2000 Zähler eingebrochen.

Analyst Jim Reid von der Deutschen Bank verwies zur Begründung für die Kursgewinne auf eine anstehende Telefonkonferenz der Finanzminister der G7-Staaten zur Coronavirus-Epidemie, an der auch die Notenbanker teilnehmen sollen. Kurzfristig sei von dort jedoch keine unmittelbare Hilfe zu erwarten, vermutete Reid: "Sie werden wohl noch etwas Zeit brauchen, um sich wirklich untereinander abzustimmen".

Der MDax <DE0008467416> rückte um 1,5 Prozent auf 25 729,31 Punkte vor. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitbarometer der Eurozone legte ähnlich stark zu.