Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet stabil

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem wechselhaften Vortag ist der Dax <DE0008469008> am Donnerstag robust in den Handel gestartet. Der Leitindex legte im frühen Handel 0,21 Prozent zu auf 15 842,23 Punkte und hob sich damit positiv ab von den US-Börsen, die am Vorabend erneut abgerutscht waren. Der MDax <DE0008467416> stieg in den Anfangsminuten um 0,39 Prozent auf 34 268,41 Zähler.

Laut dem Marktbeobachter Michael Hewson vom Broker CMC Markets folgen die Europa-Börsen mit einem positiven Start der zuvor auch schon erholten Tendenz an den Handelsplätzen in Asien. Der Experte sah dies im Zusammenhang mit geldpolitischen Maßnahmen in China, die vor allem auf den problembehafteten Immobiliensektor des Landes abzielten. Vor allem der Hongkonger Hang Seng <HK0000004322> zog deutlich an.

Der Dax präsentiert sich laut dem Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners weiter extrem resistent gegen steigende Zinsen. "In dieser Phase kann der Dax die Vorteile seiner Value-Ausrichtung richtig ausspielen", so der Experte. "Die Schuldenquote ist bei den 40 Indexwerten deutlich niedriger als beispielsweise bei den Tech-Werten des Nasdaq 100 <US6311011026>. Und das macht die Gewinne hierzulande stabiler und weniger anfällig für steigende Zinsen."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.