Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 3 Minuten
  • Nikkei 225

    38.660,97
    -285,96 (-0,73%)
     
  • Dow Jones 30

    39.872,99
    +66,22 (+0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.554,86
    -948,75 (-1,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.523,90
    +35,36 (+2,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.832,62
    +37,75 (+0,22%)
     
  • S&P 500

    5.321,41
    +13,28 (+0,25%)
     

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nah am Vortagsniveau - Inflation im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Mittwoch nach zwei Gewinntagen erst einmal abgewartet. Vor den deutschen Verbraucherpreisdaten pendelte der Leitindex Dax DE0008469008 in den ersten Handelsminuten um die Gewinnschwelle. Zuletzt stand er mit 15 925,75 Punkten 0,03 Prozent unter seinem Vortagsniveau. Damit wurde nichts aus der vorbörslich noch erwarteten Stärke und einer weiteren Annäherung an die Marke von 16 000 Punkten. Die Monatsbilanz für den August bleibt mit etwa drei Prozent negativ.

Für den MDax DE0008467416 der mittelgroßen Titel ging es zur Wochenmitte etwas klarer um 0,21 Prozent nach unten auf 27 607,54 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 zeigte sich knapp im Minus.

Unerwartet schwache Konjunkturdaten aus den USA hatten am Vortag die Hoffnungen auf eine Zinspause der US-Notenbank Fed im September erneut aufleben lassen. Ob der Zinsdruck in der Eurozone nachlässt, könnte sich im Tagesverlauf zeigen. Nach ersten Signalen aus den Bundesländern werden am Nachmittag die deutschen Verbraucherpreise für August bekannt gegeben. Experten erwarten einen Anstieg im Monatsvergleich, was am Morgen von ersten Zahlen aus Nordrhein-Westfalen untermauert wurde.