Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    30.168,27
    +496,57 (+1,67%)
     
  • Dow Jones 30

    31.402,01
    -559,85 (-1,75%)
     
  • BTC-EUR

    39.255,83
    -1.094,05 (-2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    952,90
    -41,77 (-4,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.119,43
    -478,54 (-3,52%)
     
  • S&P 500

    3.829,34
    -96,09 (-2,45%)
     

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax lauert auf Rekordhoch nach starker Börsenwoche

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Zum Ende einer starken Börsenwoche nimmt der Dax <DE0008469008> Kurs auf das Rekordhoch von 14 131 Punkten. Neue, wenn auch knappe Rekorde an der Wall Street und der Nasdaq-Börse halten die Rally am Laufen. Der X-Dax <DE0008469008> liegt am Freitag knapp eine Stunde vor dem Xetra-Handel mit 14 085 Punkten noch knapp 50 Punkte unter dem historischen Hoch von vor einem Monat. Er indiziert ein Plus des Dax von 0,2 Prozent zum Handelsbeginn.

Auf Wochensicht zeichnet sich ein Gewinn des Dax von knapp fünf Prozent ab. Damit hat der Leitindex die Einbußen der vergangenen Woche mehr als wettgemacht. Auch für den Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> dürfte es am Freitag aufwärts gehen, zu einem Rekordhoch fehlt aber noch einiges.

In den USA hatten der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> und die Kursbarometer an der Technologiebörse Nasdaq Höchststände erklommen. "Dabei fällt das Argument mit dem Mangel an Alternativen zumindest in den USA mehr und mehr weg", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. 30-jährige Staatsanleihen notieren jenseits des Atlantiks nur noch knapp unter der Zwei-Prozent-Marke. Damit werden Renten mehr und mehr wieder zu einer Alternative zu Aktien.

Gespannt warten die Anleger auf den US-Arbeitsmarktbericht am Nachmittag. "Nach dem positiven ADP-Bericht Mitte der Woche sind die Erwartungen hoch", sagte Experte Altmann. Der ADP-Bericht bildet die Entwicklung der Beschäftigung im Privatsektor der USA ab.

Wenig Kursbewegendes gibt es am Morgen seitens der Unternehmen. Am Mittag veröffentlicht mit Linde <IE00BZ12WP82> ein weiterer Dax-Konzern Zahlen für 2020. Auf Tradegate waren die Aktien des Herstellers von Industriegasen unauffällig. Aktien der Deutschen Post legten etwas zu nach höheren Kurszielen der US-Investmenthäuser Goldman Sachs und Jefferies.

Die Papiere von Aurubis <DE0006766504> stiegen um mehr als vier Prozent. Die Hamburger Kupferschmelze kommt bei der Integration des 2020 übernommenen belgisch-spanischen Metallrecyclers Metallo schneller voran als gedacht.