Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 26 Minuten
  • DAX

    14.285,34
    -57,85 (-0,40%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.924,46
    -14,73 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    33.596,34
    -350,76 (-1,03%)
     
  • Gold

    1.784,40
    +2,00 (+0,11%)
     
  • EUR/USD

    1,0479
    +0,0010 (+0,09%)
     
  • BTC-EUR

    16.076,60
    -261,47 (-1,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    395,19
    -6,62 (-1,65%)
     
  • Öl (Brent)

    73,23
    -1,02 (-1,37%)
     
  • MDAX

    25.461,93
    -166,06 (-0,65%)
     
  • TecDAX

    3.033,98
    -14,23 (-0,47%)
     
  • SDAX

    12.255,52
    -69,98 (-0,57%)
     
  • Nikkei 225

    27.686,40
    -199,47 (-0,72%)
     
  • FTSE 100

    7.513,40
    -7,99 (-0,11%)
     
  • CAC 40

    6.658,90
    -28,89 (-0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.014,89
    -225,05 (-2,00%)
     

Aktien Europa Schluss: Gewinne - Vor allem Öl- und Rohstoffwerte erholt

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Europäische Aktien haben sich am Dienstag von den leichten Abgaben am Vortag erholt. Das Geschäft verlief insgesamt in ruhigen Bahnen. Die Anleger warteten auf das Protokoll der US-Notenbank Fed, das am Mittwochabend veröffentlicht wird und verfolgten unterdessen die Reden verschiedener Fed-Vertreter, sagte Marktanalyst Craig Erlam vom Broker Oanda.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145 ging mit einem Plus von 0,53 Prozent auf 3929,90 Punkte aus dem Tag. Der französische Cac 40 FR0003500008 schloss 0,35 Prozent höher bei 6657,53 Punkten. Angetrieben von der Stärke der Öl- und Rohstoffwerte stieg der britische FTSE 100 GB0001383545 um 1,03 Prozent auf 7452,84 Punkte. Dass Saudi-Arabien einen Bericht im "Wall Street Journal" über angebliche Pläne zur Steigerung der Öl-Fördermengen dementierte, war der Hauptgrund für den in Europa überdurchschnittlichen Auftrieb des "Footsie".