Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Europa Schluss: Anfänglicher Höhenflug verpufft

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag ihre zwischenzeitlich deutlichen Gewinne im späten Handelsverlauf nahezu vollständig aufgebraucht und teilweise im Minus geschlossen. Ein mögliches Scheitern eines Abkommens im US-chinesischen Handelsstreit hätten die Anleger zunächst beiseite gewischt, hieß es. Am Nachmittag seien aber wegen der seit Wochen laufenden Kursrally verstärkt Gewinnmitnahmen aufgekommen.

Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> war am späten Vormittag noch auf den höchsten Stand seit Frühjahr 2015 gestiegen. Letztlich verlor der Eurozone-Leitindex aber 0,23 Prozent auf 3696,56 Punkte. Der französische Cac 40 <FR0003500008> erreichte im Verlauf den höchsten Stand seit mehr als zwölf Jahren, endete aber 0,35 Prozent tiefer bei 5909,05 Punkten. In London stieg der FTSE 100 <GB0001383545> um 0,22 Prozent auf 7323,80 Zähler.