Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.363,61
    -106,77 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    38.563,80
    -64,19 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    48.229,16
    +200,29 (+0,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.630,78
    -144,87 (-0,92%)
     
  • S&P 500

    4.975,51
    -30,06 (-0,60%)
     

AKTIE IM FOKUS: Morphosys sehr stark dank Spekulation um Krebsmittel

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Aktien von Morphypsys sind am Dienstag auf den höchsten Stand seit Ende 2021 gestiegen. Um 16 Prozent auf gut 39 Euro ging es gegen Mittag für Morphosys DE0006632003 nach oben. Sie setzten damit die vor zwei Monaten begonnene Erholungsrally fort, nachdem wenig überzeugende Studiendaten zum Blutkrebsmedikament Pelabresib den Kurs im November hatten einbrechen lassen.

Händler verweisen angesichts der hohen Kursgewinne und starken Kursschwankungen in den vergangenen Wochen auf immer wieder aufkommende Spekulationen um mögliche positive Nachrichten zu Pelabresib. Diesen Spekulationen stünden immer wieder Gewinnmitnahmen entgegen, nach den zuletzt hohen Kursgewinnen.

Die Bank Morgan Stanley hat am Dienstag die Morphosys-Aktie zwar von "Overweight" auf "Equal-weight" gesenkt, sich aber optimistisch zu Pelabresib geäußert. Analyst James Quigley rechnet Anfang 2025 mit einer Zulassung des Mittels in den USA und räumt ihm ein maximales Umsatzpotenzial von 750 Millionen US-Dollar ein. In Europa dürfte dieser Wert bei 450 Millionen Dollar liegen. Allerdings werde Morphosys hier wohl auf einen großen Vertriebspartner aus dem Pharmasektor setzen müssen.