Werbung
Deutsche Märkte schließen in 18 Minuten
  • DAX

    18.704,03
    -64,93 (-0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.041,13
    -33,21 (-0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    39.848,38
    +41,61 (+0,10%)
     
  • Gold

    2.434,40
    -4,10 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,0861
    0,0000 (-0,00%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.644,75
    +2.954,43 (+4,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.527,33
    +38,79 (+2,61%)
     
  • Öl (Brent)

    79,28
    -0,52 (-0,65%)
     
  • MDAX

    27.137,53
    -344,52 (-1,25%)
     
  • TecDAX

    3.430,47
    -26,82 (-0,78%)
     
  • SDAX

    15.112,75
    -84,62 (-0,56%)
     
  • Nikkei 225

    38.946,93
    -122,75 (-0,31%)
     
  • FTSE 100

    8.415,40
    -8,80 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    8.125,34
    -70,62 (-0,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.795,02
    +0,14 (+0,00%)
     

AKTIE IM FOKUS: Gekapptes Ergebnisziel drückt Sixt-Aktien auf Stand von 2020

FRANKFURT (dpa-AFX) -Nach Senkung der Jahresziele sind die Stammaktien von Sixt DE0007231326 am Freitagnachmittag auf das tiefste Niveau seit Herbst 2020 abgesackt. Die Papiere sanken prozentual zweistellig auf 78,95 Euro und liegen damit im laufenden Jahr 22 Prozent im Minus.

Sixt peilt nur noch ein Konzernergebnis vor Steuern (EBT) von 350 bis 450 Millionen Euro an. Bisher wurden 400 bis 520 Millionen angestrebt. Für das zweite Halbjahr erwartet der Vorstand allerdings Besserung und bleibt auch bei seiner Umsatzprognose.